Mailand oder Madrid – Hauptsache Nordrhein-Westfalen!

Seit Monaten dümpelt diese Website vor sich hin, ohne dass sie auch nur annähernd eine nachhaltige Verwendung erfahren hätte. Mal fehlt mir die Zeit, hier etwas grundlegendes aufzubauen, mal die Lust, mal beides, mal die Zugangsdaten. Doch wie es der große Politikgott will, kommt es in Nordrhein-Westfalen in knapp zwei Wochen zu Neuwahlen. Neuwahlen, die so richtungsweisend sind, dass sich die Parteien nicht nur zu grotesken Wahlplakaten hinreißen lassen, sondern auch so ziemlich alles in den Wahlkampf stecken, was sich noch irgendwo auftreiben lässt.

So kommt es, dass auch ich von der Partei aus dem beschaulichen Heidelberg nach NRW geschickt wurde mit dem simplen Auftrag, die kriselnde LINKE vor dem Sturz in die Bedeutungslosigkeit zu bewahren. Und dabei möglichst wenig kaputt zu machen. Zum Beispiel den VW-Bus, den ich heute aus Berlin abhole und der in den nächsten zwei Wochen bei einer Tour quer durch das bevölkerungsreichste Bundesland mein zweites zuhause sein wird. Diese Fahrt wird dann hoffentlich genügend Stoff für kuriose, überraschende und vielleicht auch tiefgründige (!?) Geschichten liefern, die ich an dieser Stelle veröffentlichen kann.

Zugegeben – Unter einem Road-Trip versteht man zumeist etwas anderes: Ein Trip quer durch Afrika, mit den Kumpels nach Italien oder zumindest zu einem Europapokalspiel in die Ukraine. Doch der 1.FC Köln spielt seit einem gefühlten Jahrtausend nicht mehr international und überhaupt wäre es ja derzeit kaum möglich, sich als Vertreter der politischen Klasse in die Ukraine zu begeben, ohne bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf die UN-Menschenrechtskonvention hinweisen zu müssen. Da macht man sich erstens wenig Freunde und kommt auch zweitens gar nicht dazu, nebenbei noch einen Blog zu verwalten. Und wer behauptet denn, dass nicht auch eine Reise durch Nordrhein-Westfalen etwas weltoffenes, globales, ja sogar exotisches bereithalten kann, das einen verblüfft, fasziniert, im besten Fall begeistert? Der nächste Halt ist morgen Vormittag um elf in Euskirchen, Infostand mit Sonnenschirm. Hoffentlich haben die dort Internet.

Der ausgefeilte Tourplan für NRW erinnert an eine Schnitzeljagd auf LSD

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.